Dampfgarer mit Genussvorteil

Mit Volldampf voraus

Speisen aus dem Dampfgarer sind ein Fest für die Sinne. Das haben Profiköche schon in den Siebzigerjahren erkannt – und genutzt. Heute kommt kein Sternekoch ohne Dampfgarer aus. Mittlerweile hat dieses komfortable Gerät auch Einzug in die privaten Haushalte gehalten. Aus gutem Grund, denn seine Vorzüge haben sich herumgesprochen.

Gesund und schmackhaft

Dampfgaren garantiert geschmacksintensive Speisen, die nur wenig oder gar nicht gesalzen werden müssen. Sie kommen ohne die Zugabe von Fett aus und werden naturbelassen genossen. Im modernen, drucklosen Dampfgarer können sogar komplette Menüs gleichzeitig zubereitet werden. Kartoffeln, Fisch und Gemüse werden auf drei Ebenen gegart. Einzige Voraussetzung: Die Speisen müssen bei gleicher Temperatur garen.

Was am längsten braucht, kommt somit zuerst in den Garraum. Die weiteren Speisen folgen in der Weise, dass alles zugleich servierbereit ist. Dank der ständigen Zufuhr von frischem Dampf ist eine Geschmacks- oder Geruchsübertragung ausgeschlossen – und gutes Gelingen sicher!

Mit dem Dampfgarer bleiben Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten

Mit dem Dampfgarer bleiben Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten

Dampfende Kochfreuden

Manche lieben es, zwischen Herdplatten, Ofen und dem Kühlschrank mit Messern, Lebensmitteln und Gewürzen zu hantieren und ein wahres Festmenü zu zaubern. Für andere muss die Essenszubereitung vor allem unkompliziert sein und mit wenig Aufwand über die Küchenarbeitsplatte gehen.

Kochen mit Dampf ist für beide dieser Kochtypen perfekt, denn damit werden Speisen wortwörtlich leicht und einfach köstlich. Praktisch und zeitsparend Gerade für Ernährungsbewusste eignet sich das Dampfgaren perfekt. Diese Art der Speisenzubereitung ist – wie mehrfach wissenschaftlich erwiesen – die gesündeste und schonendste Art zu kochen.

Anbrennen adé

Der größte Pluspunkt beim Dampfgaren ist jedoch die Zeitersparnis. Denn obwohl die Garzeit in etwa gleich ist wie bei herkömmlichen Öfen, können sich Köche anderen Dingen widmen, während die Schmankerl garen. Wer zum Beispiel Freunde oder Familie zum Essen einlädt, der kann seinen Gastgeberpflichten nachkommen oder die Vorspeise servieren.

Besonders praktisch ist auch, dass es nichts ausmacht, sollte der Schweinsbraten oder das Lachsfilet um ein paar Minuten länger im Dampfgarer bleiben. Dabei kommt es nämlich nicht auf die Minute an, schließlich kann das Essen in diesem Ofen weder austrocknen noch anbrennen.

Mit dem Dampfgarer bleiben Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten

Mit dem Dampfgarer bleiben Mineralstoffe und Spurenelemente erhalten



MHK Küchenspezialist

Hier finden Sie uns

Starke Partner

Elfriede Mößlacher Wohnkultur, Villach
Prehal Möbel Ges.m.b.H. Inspiration Küche & Wohnen, Radstadt
R & A Möbel Markus Reist & Co KG Wohnen mit Reist, St. Johann
Kappacher Günther GmbH  Das Küchenstudio, St. Johann im Pongau
Ebner & Söhne GmbH Tischlerei & Wohnstudio, Bad Mitterndorf
Laserer Tischlerei GmbH Küchen- & Wohnstudio, Gosau
Schwarz, Wagendorffer & Co Elektrizitätswerk GmbH, Bad Aussee
Hartleb GmbH Tischlerei, Einrichtungshaus, Zeltweg
Küchenstudio Ortner GmbH, Lienz
John's Küche & Wohnen GmbH, Bruck
Johann Loidhammer Tischlerei und Einrichtungshaus GmbH & Co KG, Bad Ischl
Erwin Karl Atelier für Wohnkultur, Kuchl
Johann Loidhammer Tischlerei und Einrichtungshaus GmbH & Co KG, Bad Ischl
Alfred Laserer Atelier für Küchen & Wohnkultur in Hallein, Hallein
WOHNRAUMPLANER Möbelstudio Andreas Schriebl, Voitsberg
Manfred Hasler Einrichtungsstudio, Deutschlandsberg
wohnsinn Taferner GmbH, Leoben
Leo Möbeldesign GmbH, Groß Sankt Florian
C&H Sturm GmbH, Fieberbrunn
Walter Rinnerthaler Küchenstudio , Salzburg