Das MHK-Küchenforum

Afrikanisches Dinner


Autor Nachricht
Verfasst am: 12. 01. 2016 [10:53]
harry007
harry007
Themenersteller
Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 3
griaseich!
mei nichte mocht boid a auslandsjahr in kapstadt. und jetzt würd ma ihr a afrikanisches dinner zum obschied mochen. kennt si do vielleicht wer aus, wos ma duat so kocht?
danke im voraus!
Verfasst am: 12. 01. 2016 [10:56]
Maria310
Maria
Dabei seit: 11.01.2016
Beiträge: 4
grüß dich harry!
also ich weiß nur, dass halt von nord- bis südafrika die küche schon sehr unterschiedlich ist. wenn du was südafrikanisches machen magst, dann könntest du einen braai machen.. das ist eigentlich das gleiche wie ein barbecue, nur mit gaaaanz viel fleisch. die essen wirklich viel fleisch die südafrikaner!
ich wünsche dir ein gelungenes abendessen und deiner nichte ganz viele tolle erlebnisse im ausland.
lg maria icon_smile.gif
Verfasst am: 12. 01. 2016 [10:57]
harry007
harry007
Themenersteller
Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 3
jössas, de antwort woa oba schnö!
jo danke scho moi. und wos für a fleisch moch i do zum beispiel?
Verfasst am: 12. 01. 2016 [11:08]
africangirl
Africangirl
Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 1
hi harry, da hast du ja glück mich hier zu treffen. habe selber lange zeit in südafrika gelebt. die küche der weißen unterscheidet sich jedoch sehr von der küche der schwarzen. die weißen essen, wie bereits erwähnt, sehr viel fleisch.
eines der beliebtesten und traditionellsten rezepte der weißen ist das BOBOTIE. das ist eine art fleischauflauf mit zahlreichen gewürzen. ein wahres geschmackserlebnis und sehr einfach zu machen.
ich kopiere dir hier ein rezept rein:

3 Zwiebeln
1 kg Rinderfaschiertes
250 ml Milch
1 EL Butter
30 ml Curry, Pulver
10 ml Salz
Pfeffer
30 ml Essig
1 Scheiben Weißbrot oder Toastbrot
15 ml Marillenmarmelade
3 EL Mandeln, gehobelt
2 Eier
6 Lorbeerblätter

als Beilage: Reis, Bananen in Kokosflocken, Aprikosenchutney

Zwiebelwürfel in Butter glasig braten, Weißbrot in 125 ml Milch einweichen, ausdrucken und zu den Zwiebeln geben. Essig, Marmelade, Curry, Salz, Pfeffer, gehackte Mandeln dazugeben und gut durchrühren. Faschiertes zerpflückt dazu und anbraten. Nochmals süß-sauer-scharf abschmecken. Masse in eine Auflaufform streichen, 125 ml Milch mit den Eiern verquirlen und darübergießen. Lorbeerblätter in die Masse stecken und im Ofen bei 160°C ca. 30 Min. backen. Serviert wird mit Reis, kleingeschnittenen Bananen, Sambal Olek und Aprikosenchutney.



das wird euch bestimmt schmecken!
auch ich wünsche deiner nichte eine tolle zeit im südlichen afrika, es wird bestimmt das jahr ihres lebens!
ganz feine grüße,
madeleine
Verfasst am: 12. 01. 2016 [11:19]
harry007
harry007
Themenersteller
Dabei seit: 12.01.2016
Beiträge: 3
boah klass, des moch ma! danke aun olle!
zum glück gibts bei mir in da familie kane vegetarier icon_wink.gif



Portalinfo:

Zur Zeit sind 0 Benutzer online, davon 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste.
Heute waren bereits 0 registrierte Benutzer und 0 Gäste online.

Derzeit online


www.mhk-kuechenspezialist.at hat 15 registrierte Benutzer, 11 Themen und 34 Antworten. Es werden durchschnittlich 0.02 Beiträge pro Tag erstellt.


MHK Küchenspezialist

Einloggen

Log Dich ein!

MHK-Küchenforumsmitglieder loggen sich hier ein!
Login