Energiesparen leicht gemacht

Kochen, Backen, Einfrieren

Noch nie war Energiesparen in der Küche einfacher als heute. Denn die fortlaufenden Diskussionen um den Klimawandel haben unser ökologisches Bewusstsein nachhaltig sensibilisiert. Rund 80 Prozent der Kunden achten heute beim Kauf neuer Geräte auf einen sparsamen Energieverbrauch.

Wer jetzt meint, der Umwelt zuliebe sogar ganz auf die sogenannte „Weiße Ware“ verzichten zu müssen, der täuscht sich zum Glück. Manchmal ist es sogar sinnvoller, sich von einem Gerät helfen zu lassen. Beim Abspülen mit der Hand etwa wird dreimal so viel Wasser und doppelt so viel Strom verbraucht als mit einer Spülmaschine. Sehr viel sinnvoller ist es daher, in das richtige Haushaltsgerät zu investieren. Doch Gerät ist nicht gleich Gerät.

Der kleine große Unterschied

Ein moderner Induktionsherd benötigt beispielsweise rund 40 Prozent weniger Energie als ein konventioneller Elektroherd. Und auch innerhalb derselben Sparte kann es enorme Unterschiede geben. Dabei gilt die Faustregel: Je älter das Gerät ist, umso höher ist meist auch der Stromverbrauch. Denn in den letzten Jahren hat sich viel in der Hausgerätetechnik getan. Die Hersteller haben auf das Bedürfnis nach Energiesparen reagiert und achten bei der Entwicklung neuer Produktserien auf hohe Effizienz.

Verbraucherfreundliche Kennzeichnung

Und auch der Gesetzgeber war nicht untätig: Seit 1998 schon müssen elektrische Haushaltsgeräte mit einem einheitlichen Etikett versehen werden, das über den Energieverbrauch Auskunft gibt. Sie reichen von G (rot) für einen sehr hohen Energieverbrauch, bis zur Klasse A (grün), die sparsam und damit umweltschonend arbeiten.

Noch weiter ist man übrigens bei Kühl- und Gefriergeräten. Seit 2004 kennzeichnen dort die zwei neuen Energieeffizienzklassen A+ und A++ Geräte mit einem besonders niedrigen Stromverbrauch. Es lohnt sich also, beim Kauf auf das Label zu achten. Denn mit einem verbrauchsarmen Gerät lässt sich Geld und Energie sparen.

Weitere nützliche Informationen zum Thema Energiesparen finden Sie unter www.bewusst-haushalten.at

Energiespar-Tipps

Durch den Einsatz energiesparender Haushaltsgeräte lässt sich bares Geld sparen

Energie sparen

Das EU-Label  gibt Auskunft darüber, wie energieeffizient ein Gerät arbeitet



MHK Küchenspezialist

Hier finden Sie uns

Starke Partner

Karl Walter GmbH Wohn- und Küchenstudio, Absdorf
Tischlerei Bauer GmbH, Krems an der Donau
Möbel Kramer GmbH, Stratzing
Wohnstudio Hochrainer Hochrainer GmbH, Baden
L. Wanzenböck GmbH Decor + Wohnen, Leobersdorf
Christian Streller GmbH Wohnstudio Weinviertel, Großweikersdorf
Tischlerei Winter G.m.b.H. Möbel und Innenausbau, Waidhofen
Norbert Pühringer Moebelhandel, Krenstetten
Das Interior Designstudio reginaplaza, Bad Fischau
Küchen a la carte Ziegelbauer e.U. Ing. Lucas Ziegelbauer, Wien
Martin Obereder Tischlerei, Königswiesen
LUX GesmbH, Zwettl
Arnauer Wohnen KG Küchen und Wohnstudio, Sierndorf
Dorfmair GmbH raum in tex, Gaflenz
Josefine Bucher MöbelhandelsgmbH Küchendesign, Wien
Wolkenstein KG Küche & Wohnen, Klosterneuburg
Margit Örtel  O.M.K, Wien
SieMatic am Schubertring, Wien
SieMatic im stilwerk, Wien
Diana Küchenstudio Pellet, Wien